MTD Ambition Robo Scooter 600


MTD Ambition Robo Scooter 600

ab EUR 649,00
MTD Ambition Robo Scooter 600
8.2

Schnittleitstung

9/10

    Ausstattung

    8/10

      Rasenfläche

      8/10

        Ladedauer

        9/10

          Betriebsdauer

          7/10

            Pros

            • Starke Schnittleistung
            • Schnelle Ladedauer
            • Sehr gutes Preisleistungsverhältnis
            • Einfache Handhabung durch App-Betrieb

            Cons

            • Bedienungsanleitung schwer zu verstehen
            • Geringe Akkulaufzeit

            mtd robo scooter 600 rasenmäher roboter testIn diesem Testbericht nehmen wir den MTD Ambition Robo Scooter 600 Rasenmäher Roboter genauer unter die Lupe. Dieser Mähroboter ist identisch mit den Geräten der bekannten Deutschen Marken Wolf Garten und dem Robomow, da alle drei Roboter von dem selben Hersteller produziert werden. Lediglich farblich unterscheiden sich die Geräte voneinander. Während das Gerät von MTD ein gelbes Kunststoffgehäuse hat, ist das Gerät von Wolf Garten rot und von Robomow grün. Dieser Mähroboter zeichnet sich durch seine hervorragende Schnittleistung und seines sehr guten Preisleistungsverhältnisses aus. Viele positive Bewertungen der bisherigen Käufer loben das Gerät. Es gibt allerdings auch Kleinigkeiten die Bemängelt werden. Folgend möchten wir prüfen, ob der Rasenmäher Roboter hält was er verspricht und was an den Kundenmeinungen so dran ist.

            Die ideale Rasenfläche für den Robo Scooter 600

            Der Rasenmäher Roboter von MTD ist maximal für 600 qm große Rasenflächen ausgelegt. Die zu mähende Rasenfläche muss vorab mit dem mitgelieferten 150m langen Begrenzungskabel ausgelegt werden, an dem sich der Robo Scooter orientiert. Dies bedeutet zu Anfang einwenig Aufwand, kann allerdings nach dem einmaligen Umranden der Rasenfläche für den Rest der Zeit am Boden verbleiben. Das Kabel ist Grün und wird zwischen dem Rasen nicht gesehen. Falls das mitgelieferte Kabel mal nicht ausreichen sollte, besteht die Möglichkeit für ca. 30€ weitere 100m Begrenzungskabel von Amazon zu kaufen.

            Die Schnittlänge des MTD Robo Scooter 600 kann bequem am Gerät zwischen 15 und 60mm reguliert werden. Durch die überdurchschnittlich starke Schnittleistung des Roboters kann sogar hohes Gras problemlos gemäht werden. Der Hersteller gibt an, dass das Gerät bis zu 35%-ige Steigungen und Gefälle meistern kann. Unseren Erfahrungen nach sollte das Gras allerdings bei Steigungen und Gefällen nicht allzu groß sein, da der Roboterrasenmäher ansonsten im Rasen steckenbleiben könnte. Verwinklungen machen diesem Rasenmäher Roboter kaum Schwierigkeiten. Sollte mal ein Teil der Rasenfläche nicht gemäht worden sein, so ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass sie beim nächsten Mal mit gemäht wird. Nennenswert ist auch die Kantenmähfunktion. Sind die Basisdaten für den Flächen und Kantenschnitt einmal programmiert, arbeitet der Robo Scooter vollautomatisch und ziemlich sorgfältig.

            Bedienung des Robo Scooter 600

            Der Robo Scooter 600 verfügt über ein leicht verständliches Menü, welches durch Symbole an einem LED Panel am Gerät abgebildet wird. Hierüber kann man das Gerät vorm ersten Start einrichten und auch verschiedene Mäheinstellungen durchführen. Empfehlenswert ist allerdings die Einrichtung des Geräts mit der Smartphone- bzw. Tablett-App. Die App können Sie sich für iOS und Android Geräte kostenlos runter laden. Mit der App können Sie die folgenden Funktionen des Geräts per Bluetooth steuern:

            • Fernsteuerungsfunktion
            • Vereinfachte Programmierung
            • Nützliche Mähplan-Erstellung
            • Programmierung der Unterzonen
            • Einfache Verbindung über Bluetooth

            Der Robo Scooter 600 sucht sich den geeigneten Tag zum Rasenmähen selber aus. Durch den integrierten Regensensor bleibt er bei regnerischem Wetter in seiner Ladestation und wartet, bis der Rasen wieder trocken bzw. gut zu mähen ist. Dies verhindert, dass der Rasen platt gedrückt ist und der Roboter die Grashalme besser kürzen kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass hierdurch der Mähroboter weniger verschmutzt wird und die Reinigung des Geräts geringer ausfällt als bei Geräten, die keinen Regensensor besitzen.

            Navigiert wird ähnlich wie bei einem Saugroboter nach dem Zufallsprinzip. Sobald ein Gegenstand berührt oder das Begrenzungskabel berührt wird, dreht sich der Roboterrasenmäher in eine andere Richtung und führt den Mähvorgang weiter fort. Wird es zwischendurch Zeit für eine neue Akkuladung, steuert es seine Ladestation eigenständig an. Ausgestattet mit neuer Energie geht’s gleich weiter.

            Ausstattung des MTD Robo Scooter 600

            Der Robo Scooter von MTD besitzt über robuste Messer, die über eine lange Lebensdauer besitzen. Die Stahlmesser ragen über den Radstand hinaus, sodass die Kantenmähfunktion hierdurch stark profitiert und nahezu kein nachmähen mehr notwendig ist.

            Um Kinder zu schützen verfügt der Roboterrasenmäher eine Sperre, die beim Hochheben des Geräts in Kraft tritt. Wird der Robo Scooter angehoben oder gekippt, stoppen die Messer sofort. Trifft der Mähroboter auf ein Hindernis, bleibt das Gerät auf der Stelle stehen und stoppt das Rotieren der Messer. Danach dreht es sich in eine andere Richtung und führt den Mähvorgang weiter fort.

            Mulchensystem

            Mit diesem Rasenmäher Roboter gehört die Schnittgutentsorgung der Vergangenheit an. Denn durch die extrem leistungsfähige Motorisierung wird der Rasen sehr fein gehäckselt und auf der Rasenfläche verteilt. Dies führt der Grasnarbe mehr Feuchtigkeit zu und bringt den Rasen dazu, dichter und gesünder zu wachsen. Kundenmeinungen bestätigen, dass deren Rasen bereits nach 2-3 Monaten Verwendung des MTD Robo Scooter 600 viel dichter Nachwächst ohne zusätzliches Geld für Spezialdünger ausgeben zu müssen.

            Installations Video

            Fazit

            Der Robo Scooter 600 hat ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis und bietet seinem Anwender viel Freizeit sowie Bequemlichkeit. Die angewandte Technik ist zeitgemäß und ersetzt nahezu komplett einen manuell betriebenen Rasenmäher. Egal ob stark bewachsene Rasenflächen oder Verwinklungen im Garten, der MTD Rasenmäher Roboter lässt sich in den seltensten Fällen klein kriegen. Der Rasenmäher Roboter sorgt für einen sorgfältigen Rasen im Garten und erfüllt seinen Zweck hervorragend, sodass es unsere Kaufempfehlung auf jeden Fall verdient hat.

            Technische Daten

            • Für Rasenflächen bis 600 m²
            • Schnittbreite: 28 cm
            • Schnitthöhe: 15 – 60 mm
            • Akku-Laufzeit: 50-65 min
            • Ladezeit: 50-70 min
            • Batterie: 26V Lithium Eisenphosphat Batterie, 2000 Zyklen (LiFe- PO4), 3Ah
            • Maße (L/B/H): ca. 60,5 cm x 44 cm x 27 cm
            • Leistung: 1 x 200 W
            • Unterzonen: 1 (über App), separate Zonen möglich
            • Gewicht: ca. 10,5 kg inkl. Batterien
            • Display: LED
            • Chassis/Messe: Kunststoff / Stahl
            • Mulchsystem: Ja
            • Steigung / Gefälle: 19° / 35 %
            • Sicherheitssensoren: Regen-, Stoß-, Hebe-, Kippsensor
            • Randnaher Kantenschnitt
            • Diebstahlschutz: PIN-Code und Alarmsystem
            • Lieferumfang:
              • 250 Nägel
              • 4 Metallnägel zur Befestigung der Basisstation
              • 150 m Begrenzungskabel
              • Signalmodul
              • 15 m Verlängerungskabel
              • Roboruler-Lineal
              • Bedienungsanleitung

             

            Kommentar erstellen

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.