Rasenmäher Roboter Test – Der Mähroboter Ratgeber


Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Mähroboter vor, die unseren Rasenmäher Roboter Test durchlaufen haben. Seit 1995 gibt es schon die kleinen vollautomatischen Gartengeräte. Im Laufe der letzten Jahre hat sich die Technik stark weiter entwickelt, sodass sich die Mähroboter nicht nur vom Design unterscheiden sondern auch viele namenhafte Hersteller die Roboter mit unterschiedlichen technischen Eigenschaften ausstatten. Wir haben verschiedene Modelle unter die Lupe genommen und möchten Ihnen in unserem Rasenmäher Roboter Vergleich die wichtigsten Fakten vorstellen. In unseren Testberichten erhalten Sie eine Hilfestellung beim Kauf eines Mähroboters.

Rasenmäher Roboter Test

mtd robo scooter 600 rasenmäher roboter test

MTD AMBITION ROBO SCOOTER 600

✓ Rasenfläche: bis 600qm
✓ Geräuschpegel: 68dB
✓ Gewicht: 10,5kg
✓ Akkulaufzeit: ca. 60min
✓ Hebesensor, Neigungssensor, Stoßsensoren, Regensensor
✓ inkl. Diebstahlschutz
ab EURO 649,00
(ca. 2-3 Tage Lieferzeit)
Sonderpreis bei eBay nur für kurze Zeit!
MTD Ambition Robo Scooter 600 Test
 bosch indego 1000 connect

Bosch Indego 1000 Connect

✓ Rasenfläche: bis 1000qm
✓ Geräuschpegel: ca. 75dB
✓ Gewicht: 11kg
✓ Akkulaufzeit: ca. 50min
✓ Hebesensor, Neigungssensor, Stoßsensoren, Auffahrtssensor
✓ inkl. Diebstahlschutz
ab EURO 1237,51
(ca. 2-3 Tage Lieferzeit)Bosch Indego 1000 Connect Test
gardena mähroboter

Gardena R70LI

✓ Rasenfläche: bis 700qm
✓ Geräuschpegel: ca. 58dB
✓ Gewicht: 7kg
✓ Akkulaufzeit: ca. 60min
✓ Hebesensor, Neigungssensor, Stoßsensoren, Auffahrtssensor
✓ inkl. Diebstahlschutz
ab EURO 1242,00
(ca. 2-3 Tage Lieferzeit)Gardena Mähroboter Test

Wie funktioniert ein Mähroboter?

Wie der Name bereits verrät ist ein Mähroboter ein Rasenmäher, der vollautomatisch den Rasen mäht. Die Technik ähnelt stark an einen Saugroboter. Wie durch Geisterhand navigieren die Roboterrasenmäher von ganz alleine durch Ihren Garten und sorgen für ein gleichmäßig gepflegten Garten. Wie bei den Saugrobotern bewegen sich die Mähroboter kreuz und quer durch den Garten, sodass bei der Navigation auf eine Mischung zwischen Zufall und Statistik gesetzt wird. Die Geräte aus unserem Rasenmäher Roboter Test fahren in den meisten Fällen geradeaus, bis ein Hindernis oder ein Begrenzungsdraht  berührt wird. Mit dem mitgelieferten Begrenzungsdraht zeigen Sie dem Roboter die Grenzen im Garten. Zudem führt der Draht zurück zur Ladestation, sodass der Rasenmäher Roboter bei niedrigem Akkustand vollautomatisch wieder zurück zur Ladestation findet.

Ein Rasenmäher Roboter ist sehr praktisch, da es das gehäckselte Gras sehr klein schneidet. Hierdurch entsteht Mulch und dieser kann wiederum als Dünger verwendet werden. Durch das Mulchen wird der Boden mit hochwertigen Nährstoffen versorgt. Dies führt dazu, dass der Rasen noch dichter wird und die Rasenfläche eine schöne einheitliche grüne Farbe bekommt.

Rasenmäher Roboter Typen

Mähroboter werden in zwei Typen unterteilt:

  1. Vollautomatische Mähroboter: Diese Rasenmäher Roboter handeln fast komplett eigenständig. Sie bestimmen von selbst die besten Witterungsverhältnisse und richten ihre Mähzyklen danach. Wenn der Akku fast leer ist, fahren sie von alleine wieder zurück in ihre Ladestation
  2. Automatische Mähroboter: Diese mähen von alleine, haben allerdings keinen  Sensor, um die Witterungsverhältnisse zu bestimmen. Der Nutzer muss den Rasenmäher mit der mitgelieferten Fernbedienung oder direkt am Gerät anschmeißen.

Darauf sollten Sie beim Rasenmäher Roboter kaufen achten

Die Roboter Rasenmäher unterscheiden sich nicht nur im Preis sondern haben auch unterschiedliche Eigenschaften, die Sie beim Kauf beachten sollten. In unseren Testberichten gehen wir auf die wesentlichen Eigenschaften eines guten Rasenmäher Roboters ein. Die folgenden Punkte stellen die wichtigsten Merkmale eines Robotermähers dar:

  • Rasenfläche: Sie sollten einen Rasenmäher Roboter wählen, der den Anforderungen Ihres Gartens gerecht werden kann. Achten Sie darauf, dass die Leistung des Rasenmähers für die Fläche Ihres Rasens geeignet ist.
  • Funktionen: Je moderner die Geräte, desto mehr Funktionen beinhalten die Roboter Rasenmäher. Der beste Roboter Rasenmäher sollte unbedingt eine App gesteuerte Lösung bieten, um das Gerät aus der Ferne steuern zu können.
  • Lautstärke: Auch wenn die Roboter deutlich leiser als herkömmliche Rasenmäher mit einem Verbrennungsmotor sind, kann man einige Modelle hören. Die aktuellsten Geräte arbeiten sehr leise, sodass man nur beim genauen hinhören bemerkt, dass der Roboterrasenmäher aktiv ist.
  • Sensoren: Viele präzise Sensoren am Gerät ermöglichen dem Rasenmäher Roboter präziser zu arbeiten. Ein Diebstahlschutz, Hebesensor und Neigungssensor gehören mittlerweile zum Standard.
  • Navigation: Es gibt Mähroboter die nach einem bestimmten System die Rasenfläche mähen oder nach dem Zufallsprinzip. Der Zufallsprinzip ist die am meisten verbreitete Technologie.